03.02.2015

Um diesen privaten Blog besser von meinem beruflichen Profil zu trennen, habe ich eine neue Webseite gebaut. Auf dieser Webseite finden sich meine Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Softwareentwicklung, die Leistungen, die ich anbiete und neben einigen Referenzen meiner Auftraggeber natürlich auch meine bisherigen Projekte.

Folgender Link führt zur neuen Webseite:

www.sweo-solutions.com
 

 
     
     
 
12.01.2015

Das neue Jahr geht spannend los und ich nutze den Dezember und Januar intensiv zur Weiterbildung.
Ich möchte bis Ende dieses Monats die folgenden beiden Zertifizierungen erhalten: 

Project Management Professional (PMP)® des PMI® 

Certified ScrumMaster® (CSM) der Scrum Alliance®

Warum diese beiden Zertifizierungen?

In meiner bisherigen Tätigkeit als Projektleiter und ScrumMaster in unterschiedlichsten Projekten habe ich die Wissensgebiete des klassischen Projektmanagements, die im PMBOK Guide des PMI beschrieben sind sowie die agilen Methoden von Scrum praktisch angewendet.

Nun möchte ich mein praktisches erworbenes Wissen noch einmal durch entsprechende Kurse und Weiterbildungen erweitern und dieses Wissen mit in meine nächsten Projekte einbringen.

In der nächsten Woche nehme ich an einem Certified ScrumMaster® Workshop teil und bin schon sehr gespannt wie das wird.

Und auch der Antrag zur Zulassung zur PMP Prüfung, mit dem Nachweis der für mich geltenden Anforderungen (min. 4500 hours and min. 36 month of Project Leading and Directing) ist gestellt und ich hoffe im Laufe dieser Woche eine positive Antwort zu erhalten.

Wie und mit welchen Hilfsmitteln (neben dem PMBOK Guide) ich mich auf die PMP Zertifizierung vorbereite und welche Bücher und Webseiten ich zum Thema Scrum empfehlen kann, wird Teil weiterer Blogbeiträge in den nächsten Wochen.

Also, drückt mir die Daumen, dass ich mein Ziel erreiche! :)

 
     
     
 
20.09.2013

Summer ends and I'll share this set of deep tracks with you to remember your summer! Hope you'll enjoy.

 

Download - Sweo - End of Summer - Mixset - here

 
     
     
 
05.07.2013


Nach wochenlanger, schweisstreibender Arbeit :) ist nun eine erste Version der neuen Webseite: 

www.tribalhouse.de

online.

Die Idee zu dieser neuen Seite kam mir, als ich eine übergreifende Quelle für Neuigkeiten aus dem Tribalhouse Bereich gesucht habe.
Ich kann zwar auf Facebook allen Künstlern und Labels folgen, kann ihre Soundcloud Feeds abonnieren oder (falls denn mal vorhanden) auch die RSS Feeds der jeweiligen eigenen Seiten, aber einen übergreifenden News Aggregator für diesen Bereich, der dann auch noch gut auf meinem Handy funktioniert,
so etwas habe ich nicht gefunden.
Und da meine Domain Tribalhouse.de schon eine Weile ungenutzt war, bot es sich an, hier ein solches Tool bereitzustellen.

Somit ist jetzt die neue Tribalhouse.de Seite online und bietet in der derzeitigen Version einen Newsaggregator für Neuigkeiten aus der Tribalhouse Music Szene.

Ich habe einige ausgewählte Künstler und Labels aus dem Tribalhouse Bereich zusammengesucht und stelle deren News aus ihren Facebookseiten, ihren Soundcloud Feeds oder auch ihren eigenen Webseiten als News Feed auf  www.tribalhouse.de dar.

Die Quelle der jeweiligen News wird natürlich immer mit angegeben und verlinkt und somit generiert die neue Tribalhouse.de Seite auch mehr Traffic und Aufmerksamkeit für die Künstler und Labels.

Vielleicht interessiert ihr euch auch für Tribalhouse und könnt etwas mit der neuen Seite anfangen.
Feedback zur neuen Seite ist natürlich immer willkommen.

Und hier noch einige technische Details:

 
     
     
 
09.01.2013

My first detailed Article about a specific problem with Rails and Mongoid and I think it is a good idea to write this in english because every article I read in the last time about Ruby and Rails was in english and I want to give back some information to the community, I figured out about dynamic attributes in Rails by using Mongoid instead of Active Record.

So, lets step to details of my problem and my solution.
 

 
     
     
 
05.12.2012

Im Internet gibt es eine Menge guter Tutorials, die den Einstieg in die Ruby on Rails Welt erklären.

Dieses Tutorial erklärt die Basis Schritte, um eine Entwicklungsumgebung aufzusetzen und eine erste Applikation mit Ruby on Rails zu erstellen.

Wenn man dieses Tutorial durchgearbeitet hat, kann man sich entspannt daran machen die vielen anderen Tutorials in Angriff zu nehmen, da man alle notwendigen Werkzeuge eingerichtet hat.

Ich werde am Ende dieses Artikels natürlich auf alle Seiten verlinken, die mir beim Einstieg in die Ruby on Rails Welt geholfen haben.

Hier also die Themen dieses Ruby on Rails Tutorials:

- Einrichten einer Entwicklungsumgebung (welches Betriebssystem?)
- Installation und Konfiguration aller notwendigen Pakete (Ruby, Rails, Redcar als Editor, Git als SCM)
- Erstellen einer ersten Sample Applikations mit Ruby on Rails
- Weiterführende Links zu Tutorials und Screencasts

 
     
     
 
31.08.2012

Die Möglichkeit seine Dateien über das Internet, oder neudeutsch "die Cloud", zu synchronisieren, sollte inzwischen jedem bekannt sein. Dass man seine Dateien dabei aber immer in die Hände eines fremden Anbieters gibt, sollte auch jedem klar sein, deshalb ist diese Art der Datenspeicherung für sensible Daten, wie persönliche Dokumente oder auch arbeitsrelevante Daten eigentlich nicht geeignet.

Anders sieht es aus, wenn man seine Dateien schon clientseitig verschlüsselt, und sie erst danach in den Cloudspeicher überträgt.

Ohne das richtige Passwort kann nun niemand mehr etwas mit den Daten anfangen, wobei hier natürlich wie immer gilt: Das Passwort muss sicher gewählt werden!

Um nun die eigenen Dateien zu verschlüsseln, gibts es Unterstützung von unterschiedlichsten Anbietern und Tools, um nur ein paar zu nennen - TrueCrypt, DataLocker oder auch CloudFogger - aber BoxCryptor bietet Unterstützung für die meisten Zielplattformen, so dass man von allen seinen Devices aus, auf die verschlüsselten Daten zugreifen kann.

Hier also eine kurze Anleitung zu Dropbox und BoxCryptor

Dropbox Dropbox

Zuerst ist ein Dropbox Account notwendig, den es kostenlos gibt und der in der Basisversion 2 GB Speicher bietet.

Wenn ihr diesen Link nutzt, um euch anzumelden, bekommt ihr gleich 2,5 GB Speicher:

Kostenloser Dropbox Account  mit 2,5 GB Speicher

Die Installation von Dropbox ist selbsterklärend - nach der Anmeldung einfach die Dropbox herunterladen und installieren, den passenden Ordner auswählen und fertig.

Alle Dateien, die in diesem Dropbox-Ordner landen, werden ab sofort automatisch synchronisiert.

 
     
     
 
25.07.2012

Hier mal eine Kurzvorstellung der Firefox Addons, die für mich zu jeder Firefox-Installation dazugehören, um das Surfen sicherer zu machen.

Eine hundertprozentige Sicherheit liefern natürlich auch diese Addons nicht, aber sie machen einem besser bewußt, welche Scripte auf den besuchten Seiten eingebaut sind, um das eigene Surfverhalten zu tracken oder im schlimmsten Fall Schaden anzurichten.

 

 
     
     
 
31.05.2012


Seit Anfang des Jahres arbeite ich in einem Projekt, in dem wir das Backend eines grossen Webportals komplett neu bauen.

Als Basis für diese Neuentwicklung nutzen wir das
PHP 5.3+ Framework "Lithium PHP".

Ich habe dieses Framework erst in meinem aktuellen Projekt kennen und auch inzwischen schätzen gelernt.

Dieser Artikel soll einen ersten Einstieg in die Lithium Welt geben und dient vor allem als Linksammlung mit vielen verschiedenen Links zu Seiten rund um Lithium PHP.

Hervorgegangen ist Lithium PHP aus dem allseit bekannten und beliebten PHP Framework Cake PHP, wo es zuerst als PHP 5.3 Variante von Cake entstanden ist. (Cake 3).

Einige einführende Worte zur Entstehungsgeschichte sowie einige weiterführende Links gibts bei Wikipedia.

Dieser Artikel ist weniger eine technische Einleitung, als vielmehr eine Linkliste mit verschiedensten Einstiegspunkten in die Lithium PHP Welt.

Lithium PHP Framework - Linksammlung

 
     
     
 
10.05.2012

Ihr wundert euch vielleicht über den Titel dieses Postings aber nach über 2 Monaten Blogabstinenz meinerseits, kann man durchaus von einem Wiedereinstieg sprechen.

Ich war (und bin) in meinem aktuellen Projekt so eingespannt, dass ich kaum noch Zeit zum Bloggen habe. Ich nehme es mir zwar oft vor, aber dann kommt immer wieder etwas dazwischen.

Das hat inzwischen auch dazu geführt, dass meine Seite bei Google einen Pagerank verloren hat, vom Alexa Rank gar nicht zu sprechen. :)

Dieses Posting soll einfach mal wieder als Einstieg dienen, bevor es in den nächsten Postings eher wieder technisch zugeht.

Und warum Wankelmut?

Weil ich den Song "One day" des Berliner DJ und Produzenten Jacob aka Wankelmut zur Zeit richtig gut finde und er mir für diesen Post irgendwie passend erschien.

Der Song ist ein Remix von diesem Song: "Reckoning Song von Asaf Avidan & The Mojos"

Hier noch ein Interview mit Wankelmut:

http://stilroutine.de/2012/wankelmut-one-day-interview/

Ich habe hier mal beide Songs, den Remix und das Original unten eingebunden. Vielleicht gefällts euch ja genauso gut wie mir.

In diesem Sinne hoffe ich, dass mir der Wiedereinstieg gut gelingen wird, einige Themen die ich mir vorgenommen habe, sind Lithium PHP, Clean Code, Rest, OAuth2 und noch einiges mehr.

In diesem Sinne: Stay tuned.

wankelmut - one day

Asaf Avidan & The Mojos & Shlomi Shaban - Reckoning Song

 

 
     
Inhalt abgleichen